Das Pluginkollektiv sucht Unterstützung!

Moin, wir sind’s! 👋🙂

Nach 420 Tagen finden wir, es ist Zeit für ein Status-Update des Pluginkollektivs. Um es gleich zu sagen: wir sind teilweise zufrieden mit unserem Projekt, und teilweise nicht.

Was bisher geschah…

Im Juni 2015 haben wir uns zusammen getan, um Sergej Müllers Plugins für die Allgemeinheit zugänglich zu halten und weiter zu pflegen. Wir sind nach wie vor einfach ein Haufen Leute, keine Agentur oder ähnliches.

Rückblickend gesehen ist unsere Rechnung, dass viele zusammen das, was einer alleine geschafft hat, automatisch leichter schaffen müssten, nicht wirklich aufgegangen. Wir haben uns überwiegend schwer getan, rechtzeitig Kompatibilitätsupdates zu veröffentlichen, wie alle es von Sergej gewohnt waren. Darauf sind wir nicht stolz.

Gleichzeitig sind wir der Überzeugung, ein Minimal-Soll bisher erfüllt zu haben, nämlich: da zu sein. Der Support funktioniert noch. Und für den unwahrscheinlichen Fall, dass es mit einem der Plugins tatsächlich mal ernsthaft Probleme gegeben hätte, wäre ein Krisenstab am Start gewesen und hätte Abhilfe schaffen können. (Erwartungsgemäß und glücklicherweise ist uns allen dieses Szenario bisher erspart geblieben.)

Heute zieht sich ein Teil von uns aus dem Projekt zurück. Wir haben gemeinsam darüber beraten, wie es weitergehen kann und soll, doch bevor wir darauf zu sprechen kommen, erst einmal ein Update dazu, wie sich das pluginkollektiv zwischenzeitlich personell entwickelt hat.

Angefangen haben wir als:

Zu uns gestoßen sind in der Zwischenzeit:

Weitermachen werden in Zukunft:

…und du vielleicht?

Verstärkung gesucht!

Das pluginkollektiv sucht helfende Hände für Support, Wartung und Entwicklung insbesondere für Antispam Bee, AntiVirus, Cachify, Statify und Crazy Lazy.

Es geht um Pluginpatenschaften mit folgenden Aufgaben:

  • Eigenverantwortliche Plugin-Pflege: Issues auf GitHub bearbeiten und lösen, Releases testen und veröffentlichen (Git + SVN).
  • Support auf wordpress.org in Deutsch und Englisch.

Natürlich musst du nicht alle diese Aufgaben auf einmal und alleine erfüllen können. Kontinuierliche Hilfe im Support schätzen wir genauso, wie jemand mit Code-Kompetenz, die/der sich um regelmäßige Updates für ein Plugin kümmert.

Erste Priorität sollte die Wartung der Plugins haben, um ihre fortlaufende Nutzung zu sichern (Kompatibilität mit der aktuellen WordPress-Version). Die Weiterentwicklung im Sinne neuer Features ist optional. Wichtig ist uns Kontinuität! Lieber 1 Plugin richtig pflegen, als 3 so halb.

Wir sind ein freundliches Team mit einem Slack-Account für Absprachen und Fragen. 🙂 Ansonsten kommunizieren wir über GitHub-Issues und in den Foren von wordpress.org.

Wenn du deine eigenen Kapazitäten realistisch einzuteilen weißt und mithelfen möchtest, die Zukunft von Antispam Bee und Co. zu sichern, würden wir uns riesig über deinen Kommentar oder Tweet (direkt an Torsten) freuen, um dich im pluginkollektiv willkommen zu heissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.